Neutour in Kottenheim /Jolly Jumper

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Neutour in Kottenheim /Jolly Jumper

Beitrag von Quietus am 28.11.14 10:55

Hallo zusammen,

ich habe kürzlich meine Projektroute im Sektor Jolly Jumper in Kottenheim klettern können. Da ich so lange rumgetüfftelt habe, fällt mir die Bewertung schwer. Vom anfänglichen "Kein Plan ob und wie das gehen soll" bis hin zu "geht locker" waren es sieben Sessions Rumgeboulder. Die Kante zwischen Momo und dem rechten projektierten Riss soll ohne diese beiden vertikalen Risse geklettert werden. In der Linie der Haken ist dies aber auch natürlich. Der horizontale im oberen Drittel gehört natürlich dazu und dient auch der Absicherung mittels BD-Cam 0,1. Im Grunde besteht die relativ kurze Route aus zwei technisch anspruchsvolle ("und gewusst wie"-) Boulderpassagen, mit einem guten (Clip-)Griff auf Höhe des zweiten Hakens.
Die Wand ist etwas dreckig (Nomen est Omen) aber alle Tritte und Griffe die ich nutze ordentlich geputzt.
Die Route heißt "Mudride" (steht aber noch nicht dran) und wird den Aussagen derjenigen, die schonmal mitprobiert haben im 9. Grad liegen. Ich habe wie gesagt keine Ahnung, ob nun im 8. oder 9., minus, glatt plus...
Über Rückmeldungen derjenigen, die sie probiert/gemacht haben würde ich mich sehr freuen!

Gruß
Frank

Quietus

Posts : 3
Join date : 28.11.14

Nach oben Nach unten

Re: Neutour in Kottenheim /Jolly Jumper

Beitrag von Tobias Krumm am 01.12.14 12:16

Hallo Frank,

suuupppeer und Glueckwunsch zur Begehung...dann muessen/duerfen wir uns nun in den naechsten Wochen wohl auch mal an die Projektierung begeben Wink.

Bis demnaechst dann

Tobi


Tobias Krumm

Posts : 5
Join date : 01.12.14

Nach oben Nach unten

Re: Neutour in Kottenheim /Jolly Jumper

Beitrag von alexosaurus am 01.12.14 15:44

Eine wirklich lohnende Kantenkletterei, die auf den ersten Blick etwas zu kurz geraten aussieht, aber auf ihren knapp sieben Metern alles reinpackt, was so eine typisch ettringer Kantenbouldernummer in petto haben kann. Dass die beiden Risse links und rechts wegdifiniert sind fällt beim Klettern nicht ins Gewicht, wenn man einmal losgelegt hat, will man gar nicht in die Risse langen, weil die vorhandenen Strukturen sich zu brillianten Zügen kombinieren lassen. Wer sich demnächst an die Mudride ranmacht kann von den angesagten kühlen Temperaturen profitieren und sollte eine 17er Schlüssel dabei haben, die Mutter vom ersten bolt ist komplett locker. Hatte gestern leider keine 17er dabei. Mein BV (s. DB und news) bench mark 9-.
avatar
alexosaurus

Posts : 18
Join date : 20.08.14

Nach oben Nach unten

Re: Neutour in Kottenheim /Jolly Jumper

Beitrag von Quietus am 01.12.14 22:04

Vielen Dank,

9- hätte ich zuletzt bei den kühlen Temperaturen auch am ehesten gesagt. Es freut mich, dass diese grifflos wirkende Kante wirklich eine äusserts interssante Kletterei bereithielt (wenn auch zunächst unter mancher Dreckschicht versteckt). Wenn ich die Tage da bin, hab ich auf jeden Fall einen 17er dabei!


Quietus

Posts : 3
Join date : 28.11.14

Nach oben Nach unten

Re: Neutour in Kottenheim /Jolly Jumper

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten